DSV Ski- und Snowboardschule Lingenfeld

Schneesport ist ein einzigartiges Erlebnis. SKIFAHREN und BOARDEN sind Leidenschaft pur. Manche genießen das Abfahren schöner Pisten, manche lieben das POWDERN im Tiefschnee und wollen einfach alles: Buckelpiste, Tiefschnee, Freeriden, Freestyle, Boarder Cross, Carven. Erfüll dir deine aufregenden Träume – selbst erleben – nicht nur träumen – all das ist in unseren Kursen möglich.

Mit unserem erfahrenen Lehrteam wirst du aufregende und unvergessliche Stunden im POWDER verbringen.

Ski-Kurse

STEP 1 - EINSTEIGER (Technik I) FLACHAU
Elementarschule, kontrolliertes Fallen, Sicherheitsregeln, Gleiten, Liftfahren, Basisschwung, Fahren mit verschiedenen Radien und Geschwindigkeiten, unterschiedlichen Schwungtechniken, Schwungfächer, geschnittener Schwung, Spaß.

STEP 2 - FORTGESCHRITTENER (Technik II) MATTERHORN
Verbessern des persönliche Fahrstils, Erarbeiten von Hilfsmittel, persönliche Feinabstimmung, Tipps und Tricks, Carven.

STEP 3 - EXPERT (Technik III) EVEREST
Geländeangepasstes Fahren, Tiefschnee, Anwenden von TOOLs in unterschiedlichen Geländen, Tipps und Tricks, Carven im mittelschweren Gelände, Kombinieren von Driftschwung und geschnittenem Schwung, persönliche Feinabstimmung.

STEP 4 - EXPERT NIGHTMARE (Technik IV)
Carven im steilen Gelände, Buckelpiste
FREESTYLE: flat tricks, fakie, ollie, slides, airs, park pipe FREERIDE: big turns, straightline, cut back, powder & jump.

STEP 1 – EINSTEIGER (Technik I) FLACHAU
Elementarschule, kontrolliertes Fallen, Sicherheitsregeln, Gleiten, Liftfahren, Basisschwung, Fahren mit verschiedenen Radien und Geschwindigkeiten, unterschiedlichen Schwungtechniken, Schwungfächer, geschnittener Schwung, Spaß.

STEP 2 – FORTGESCHRITTENER (Technik II) MATTERHORN
Verbessern des persönliche Fahrstils, Erarbeiten von Hilfsmittel, persönliche Feinabstimmung, Tipps und Tricks, Carven.

STEP 3 – EXPERT (Technik III) EVEREST
Geländeangepasstes Fahren, Tiefschnee, Anwenden von TOOLs in unterschiedlichen Geländen, Tipps und Tricks, Carven im mittelschweren Gelände, Kombinieren von Driftschwung und geschnittenem Schwung, persönliche Feinabstimmung.

STEP 4 – EXPERT NIGHTMARE (Technik IV)
Carven im steilen Gelände, Buckelpiste
FREESTYLE: flat tricks, fakie, ollie, slides, airs, park pipe FREERIDE: big turns, straightline, cut back, powder & jump.

Snowboard-Kurse

STEP 1 - EINSTEIGER (Technik I) FLACHAU
Elementarschule, kontrolliertes Fallen, Sicherheitsregeln, Fahren im Pflug, Gleiten, Liftfahren, Kontrollieren der Geschwindigkeit, Abbau der Pflugstellung hin zum parallelen Fahren, vom Kurvenfahren nahe der Falllinie zum ausgeprägten Kurvenfahren, Spaß.

STEP 2 - FORTGESCHRITTENER (Technik II) MATTERHORN
Verbessern des persönlichen Fahrstils, Belasten – Kanten – Drehen, geschnittener Schwung, persönliche Feinabstimmung, Tipps und Tricks, Carven.

STEP 3 - EXPERT (Technik III) EVEREST
Geländeangepasstes Fahren, Tiefschnee, Fahren in unterschiedlichen Geländen, Tipps und Tricks, Carven im mittelschweren Gelände, Kombinieren von Driftschwung und geschnittenem Schwung, Kurzschwung, persönliche Feinabstimmung.

STEP 4 - EXPERT NIGHTMARE (Technik IV)
Fahren im steilen Gelände, Buckelpiste, Air and Style, Basics der Renntechnik, sicheres Fahren bei hohen Geschwindigkeiten.

STEP 1 – EINSTEIGER (Technik I) FLACHAU
Elementarschule, kontrolliertes Fallen, Sicherheitsregeln, Fahren im Pflug, Gleiten, Liftfahren, Kontrollieren der Geschwindigkeit, Abbau der Pflugstellung hin zum parallelen Fahren, vom Kurvenfahren nahe der Falllinie zum ausgeprägten Kurvenfahren, Spaß.

STEP 2 – FORTGESCHRITTENER (Technik II) MATTERHORN
Verbessern des persönlichen Fahrstils, Belasten – Kanten – Drehen, geschnittener Schwung, persönliche Feinabstimmung, Tipps und Tricks, Carven.

STEP 3 – EXPERT (Technik III) EVEREST
Geländeangepasstes Fahren, Tiefschnee, Fahren in unterschiedlichen Geländen, Tipps und Tricks, Carven im mittelschweren Gelände, Kombinieren von Driftschwung und geschnittenem Schwung, Kurzschwung, persönliche Feinabstimmung.

STEP 4 – EXPERT NIGHTMARE (Technik IV)
Fahren im steilen Gelände, Buckelpiste, Air and Style, Basics der Renntechnik, sicheres Fahren bei hohen Geschwindigkeiten.

Das Lehrteam

Ski Alpin

Peter Zinsmeister
Instructor
Ski

Luisa Münzer
Instructor
Ski

Kim Zimmermann
Übungsleiterin
Ski

Vanessa Kuntz
Übungsleiterin
Ski

Jonas Gruhn
Übungsleiter
Ski

Laura Jerg
Übungsleiterin
Ski

Lena Clemens
Übungsleiterin
Ski

Michael Bauer
Übungsleiter Ski und
ÜL-Touren

Robin Ulses
Übungsleiter
Ski

Mario Feinauer
Übungsleiter
Ski

Snowboard

Stefan Zimmermann
Leiter DSV Skischule, Instructor SB + Tour

Steffen Kauffmann
Instructor
SB

Melanie Körner
Instructor
SB

Philipp Fischer
Übungsleiter SB und
ÜL-Touren

Claus Hellmann
Übungsleiter SB und
ÜL-Touren

Tom Ulses
Übungsleiter
SB

Yannik Zimmermann
Übungsleiter
SB

Carlo Ratz
Übungsleiter
SB

Bitte Teilnahmebedingungen beachten:
Für Kursteilnehmer unter 18 Jahren gilt absolute Helmpflicht. Für Teilnehmer über 18 Jahren empfehlen wir das Tragen eines Helms.

Kursgebühren: Pro ½ Tag 30 €. Bei Mitgliedern übernimmt der Verein 50% der Kursgebühr. Bei Abschluss-/Familienfahrten gelten andere Bedingungen. Bitte Leistungsbeschreibung beachten.

Teilnehmerzahl und -alter: Mindestens 3 Personen, maximal 8 Personen pro Kurs (nach Anmeldungseingang). Kinder-Skikurs ab 4 Jahre, Kinder-Snowboardkurs ab 8 Jahre. Hinweis: Bei weniger als 3 Personen Kurspreis Rücksprache mit dem Reiseleiter.

Kinder-Ski/Snowboardkurs:
Die Kinder sollen morgens und nach der Mittagspause am vereinbarten Treffpunkt beim Ski-/SnowboardÜbungsleiter abgegeben werden. Während der Mittagspause unterliegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern. Nach dem Kurs werden die Kinder von Ihren Eltern wieder am Treffpunkt abgeholt.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner